Impfungen gegen das Coronavirus

Bis Ende 2022 bieten wir keine Impftermine an.

Das Impfzentrum hat noch bis Ende de Jahres geöffnet und dort können in der Regel kurzfristig Termine vereinbart werden.

 

Impfzentrum in Ebersberg, Sparkassenplatz 1.

Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 08092 / 863 140, darüberhinaus finden Sie Informationen auch auf der Seite des Landratsamtes Ebersberg.

 

 

Testungen

Für Krankenhausaufnahmen führen wir nach Vorlage des entsprechenden Attestes kostenlose Schnellteste oder PCR-Testungen durch. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

 

Für den privaten Gebrauch frühen wir Corona -Schnellteste mit einem zugelassenen Testsystem durch und stellen Ihnen auf Wunsch danach ein Attest über das Testergebnis aus. Die Kosten dafür betragen 18,50€. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

Sollte der Test positiv ausfallen, führen wir sofort im Anschluss eine (kostenlose) PCR-Testung durch.

 

Kostenlose Schnellteste werden teilweise von Apotheken oder in der Teststation vor dem Impfzentrum in Ebersberg angeboten.

 

PCR-Testungen

+ Bei Erkältungssymtpomen führen wir, sofern es klinisch sinnvoll ist, eine PCR-Testung durch. 

+ PCR-Testungen können auch nach einer "roten" Warnung der Corona-App durchgeführt werden, bei uns oder auch im Diagnostikzentrum in Ebersberg (s.u.) 

+ Benötigen Sie eine PCR-Testung für eine Reise, erkundigen Sie sich bitte telefonisch bei uns nach den aktuellen   Preisen und vereinbaren einen Termin.

+ Benötigen Sie eine PCR-Testung oder einen Schnelltest für einen Klinikaufenthalt kann der Test in der Regel kostenlos durchgeführt werden. Bitte halten Sie Rücksprache mit uns.

+ nach einem engen Kontakt mit einer später positiv getesteten Person: bitte begeben Sie sich in das Diagnostikzentrum in Ebersberg, Sparkassenplatz 1, Tel: 08092 / 823 686

 

Quarantäneregelungen

Bitte informieren Sie sich zu den jeweils aktuellen Qurantänereglungen z.B: unter der Rubrik FAQs zu Corona auf der Seite des Landratsamtes.

 

Bitte beachten Sie: fallen Sie unter einen Qurantäneregelung und sind nicht selbst erkrankt bzw. symptomatisch dürfen  Ärzte keine Arbeitsunfähgikeitsbescheinigungen ausstellen. Sie erhalten einen Qurantänenachweis vom Gesundheitsamt. Dieser kann dem Arbeitgeber vorgelegt werden und gilt wie eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung.

(s. auch ausführlicher unter "Quarantäneregelungen")